Wie zur Behandlung von psoriasis?

In diesem Stadium der Entwicklung der Medizin zur Heilung der Schuppenflechte forever, während es unmöglich ist, da die Mechanismen Ihrer Entstehung und Erscheinungsformen wurde nicht untersucht. Diese Erkrankung hat einen chronischen Charakter. Dies bedeutet, dass die Perioden der remission variieren Exazerbationen. Wenn Sie wählen Sie die richtige Behandlung und befolgen, werden Sie in der Lage, zu maximieren, Vergebung und minimieren die Anzahl der Exazerbationen. In dieser Frage, wir brauchen das professionelle Vorgehen. Bei den ersten Anzeichen von Krankheit, Kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt.

Das Risiko von psoriasis

Meinung über psoriasis

Die Ansicht, dass die psoriasis bringt nur ästhetische Beschwerden falsch. Die Gefahr dieser Krankheit für den ganzen Körper, nicht unterschätzt werden. Die Krankheit ist systemisch, was bedeutet, dass es wirkt sich auf alle inneren Organe.

Schuppenflechte ausgelöst durch Störungen in der Funktionsweise des Immunsystems. Wenn Sie nicht rechtzeitig behandelt werden, es birgt enorme Komplikationen: Nagel-psoriasis kann zu Verzug führen und vollständigen Verlust der Nagelplatte;

  • entwickeln Erkrankungen der Leber, der Niere;
  • plaques erscheinen nicht nur auf den Körper, aber die Schleimhäute, Sie können lokalisiert werden, in der Blase, der Harnröhre, die bewirkt, Zystitis, urethritis, prostatitis;
  • Verschlechterung der Gelenke in die Zukunft, es ist Psoriasis-arthritis;
  • es besteht die Gefahr der Beschädigung des Nervensystems, die manchmal mit psoriasis entwickeln polyneuritis, Epilepsie, Enzephalopathie;
  • Vergrößerung und Entzündung der Lymphknoten;
  • Herz-Probleme;
  • Augenerkrankungen Konjunktivitis, lumbos Objektiv;
  • Palmar-plantar psoriasis ist mit Schmerzen verbunden ist, so schwer zu gehen, zu führen Manipulationen mit den Händen.

Psoriasis-Papeln erscheinen kann, auf jeden Bereich des Körpers. Die meisten oft Sie erscheinen zuerst auf die Ellbogen, Knie. Abhängig von der Lokalisation und Eigenschaften der Symptome, die Krankheit ist unterteilt in verschiedene Arten.

Hormonelle und nicht-hormonelle Therapie in der Behandlung von psoriasis

Heilung der psoriasis möglich ist, die hormonelle und nicht-hormonelle Therapie. Jede dieser Methoden hat Vorteile und Nachteile und Funktionen der Anwendung.

In der Anfangsphase, ärzte verschreiben nicht-hormonelle Medikamente. Sie sind langsam, so schlage vor, einen langen Verlauf der Behandlung. Mit Ihrer Hilfe ist es möglich, zu beseitigen die unangenehmen Symptome begleiten die Krankheit. Sie beseitigen Juckreiz, befeuchten die Haut, fördern die Heilung von Wunden. Solche Medikamente sind geeignet für die Behandlung von Kindern.

Drogen

Bei schweren Formen oder wenn nicht-hormonelle Medikamente nicht verbessern den Zustand des Patienten verordneten Hormontherapie. Es beinhaltet die Verwendung von Kortikosteroiden produziert im Körper von der Nebennierenrinde. Ihre wichtigste Aufgabe ist es, zu normalisieren Stoffwechselprozesse.

Bei der Behandlung der Schuppenflechte Verwendung von 2 Unterarten der Hormone:

  1. Glukokortikoide normalisieren den Zuckerstoffwechsel. Zu dieser Gruppe gehören Cortison, Hydrocortison.

  2. Mineralocorticoids normalisiert den Austausch von Mineralien, besonders Salze von calcium, Natrium und Kalium. Der wichtigste Vertreter ist das Aldosteron.

Der wesentliche Vorteil der Hormontherapie, dieser Ansatz hilft, schnell zu heilen die Symptome von psoriasis. Aber diese Medikamente haben eine sehr schnelle Wirkung auf den Körper, das führt zu vielen Nebenwirkungen. Dies gilt sowohl für Tabletten und Salben. Die Hormone enthalten in Medikamenten zur äußerlichen Anwendung, absorbiert durch die Haut, dringen in das Blut, im ganzen Körper durchgeführt werden.

Komplikationen verursachen können hormonelle Therapie:

  • die Entwicklung von diabetes steroid-Typ;

  • die Ablagerung von Salzen in den Gelenken, arthritis;

  • der Rückgang in der Ebene von Produktion und Kalium zur Unterstützung der Herz;

  • Erhöhung des Blutdrucks, Schwellung des Gesichts und des Körpers; erhöhter Cholesterinspiegel;

  • renale Dysfunktion, Leber, Ausfall des Menstruationszyklus;

  • die erhöhten Blutgerinnung, Thrombose;

  • neurologische Störung, die; Verschlechterung der Haut;

  • schnelle Gewichtszunahme, Fettleibigkeit.

Hormon-Therapie verwendet werden, können nur durch den Arzt, die Einhaltung der zugewiesenen Dosierung und nicht mehr als die Behandlung. Die Dosis der Medikamente sollte schrittweise reduziert.

Nie selbst behandeln, Verwendung von hormonellen Medikamenten. Sie sind streng kontraindiziert für schwangere Frauen und stillende Mütter. Es ist wichtig zu beachten, dass einige Hormone sehr langsam ausgeschieden, so dass Hormon-Therapie weniger als 2 Jahre, es besteht die Gefahr von Missbildungen des Fötus.

Medikamente

Abhängig von Stadium und schwere der Krankheit für die Behandlung von psoriasis ausgewählt ist-Monotherapie (sorgt für die Ernennung des 1. Medikament), oder die Verwendung mehrerer Werkzeuge. Wenn Sie brauchen, um zu heilen chronische Schuppenflechte in der Regel kombinieren Medikation interne Therapie, zu denen auch Pillen, Injektionen, externe Vorbereitungen der Aktion von Salben, Lotionen, Cremes, medizinische shampoos. Mehr Medikamente wirksam in der Behandlung der verschiedenen Stadien der psoriasis.

Medikamente für den internen Gebrauch

Um loszuwerden, psoriasis helfen:

Antihistaminika

- Pillen und Injektionen zugewiesen, in der akuten Periode der Krankheit. Sie reduzieren Juckreiz und haben eine beruhigende Wirkung, die Normalisierung der Funktion des Nervensystems. Sehr wirksame Antihistaminika der neuen generation. Sie werden verwendet, wenn der patient normal zu schlafen.

Zytostatika

Verringerung der Aktivität des pathologischen Prozesses der Zellteilung, verbessert das Erscheinungsbild der Haut, fördert das verschwinden der Knötchen.

Retinoide

Verbesserung der Haut bei psoriasis. Es ist ein Derivat von vitamin A sollte vorsichtig sein. Ist während der Schwangerschaft kontraindiziert Planung und während der Trächtigkeit.

Chelatoren

Effektiv reinigen den Körper von Giftstoffen, die ist von größter Bedeutung in der Behandlung von psoriasis, vor allem, wenn die Krankheit fortschreitet

Antibiotika

Wenn der hintergrund von psoriasis entwickeln ansteckende Krankheit zugeordnet sind Cephalosporine, Penicilline, Makrolide, Interferon.

Hepatoprotectors, Enzyme

Notwendig, wenn die psoriasis ist begleitet von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt

Immunsuppression

Normalisieren die Funktion der T-Lymphozyten, die eine Schlüsselrolle spielen in der Entwicklung der psoriasis. Medikamente wie Cyclosporine Sandimmune und verhindert, dass die T-Lymphozyten, aggressiv Einfluss auf eine gesunde Haut Zellen.
Es ist wichtig zu beachten, dass die Immunsuppression sind giftig, also nur von dem Arzt.

Anti-entzündliche Medikamente

Dies ist ein nicht-steroidale Medikamente. Sie lindern die Entzündung und reduzieren oder zu minimieren Schmerzen.

Biologics

Die Entwicklung der modernen pharmazeutischen Industrie. Sie normalisieren die Aktivität von T-Lymphozyten, aber das Immunsystem hemmen. Die person wird anfällig für Viren, Infektionen.
Zusätzlich brauchen Sie, um vitamin-komplexe.

Medikamente für externe Anwendung

In der Anfangsphase der psoriasis ist leicht zu heilen mit speziellen Salben und Cremes. In der schweren form der Krankheit, Sie sind ein notwendiger Bestandteil der komplexen Therapie, denn Sie erlauben es, so viel wie möglich und schnell zu beseitigen die Symptome, wirken sich direkt auf die Psoriasis-Papeln.

Die meisten wirksamen Medikamenten:

Hormonelle Salben und Cremes

Salbe

Aufgrund der Inhalt von Hormone wirken schon nach wenigen Anwendungen. Sie werden verabreicht, in der akuten phase der Krankheit, die Entzündung zu verringern, peeling, Juckreiz, unterdrücken übermäßige Wachstum der Hautzellen.

Hormonelle Medikamente haben unterschiedliche Intensität der Wirkungen auf den Körper. Für einen gegebenen parameter, Sie sind unterteilt in 4 Klassen:

  • Klasse I - enthält niedrige Konzentrationen von Hormonen, zugeordnet sind, wenn eine kleine Anzahl von Pickeln, vor allem, wenn Sie auf Bereiche des Körpers mit einer zarten Haut (Gesicht, in der Leistengegend);
  • Klasse II reduziert die Durchlässigkeit der Blutgefäße, beseitigt Schwellungen, Juckreiz, Entzündungen.
  • Klasse III - schnell beseitigen die Symptome der chronischen Schuppenflechte;
  • Klasse IV sind die meisten aktiven hormonellen Medikamente, die helfen in den meisten fortgeschrittenen Formen der psoriasis. Ihre Wirkstoffe dringen schnell in die Haut ein

Die maximale Dauer der Behandlung von der hormonalen Therapie 7-14 Tage mit einer schrittweisen Dosis-Reduktion, sonst wird es süchtig auf das Medikament.

nicht-hormonelle Salben und Cremes

Verbesserung der Zustand der Haut, minimieren die unangenehmen Gefühle, die Sie begleiten psoriasis. Die wichtigsten Arten dieser Medikamente:

  • tar erzeugt auf der Grundlage von Birke, Kiefer tar, wirksam bekämpfen Entzündungen auf der Haut, Stoppt abnorme Zellteilung, diese Medikamente sind Vishnevsky Salbe, und intraalveolar Salbe gleichgültig wirken oberflächlich, befeuchten und erweichen die Haut, die bestimmt sind für die progressive Phase der Krankheit, diese Gruppe enthält Salicylsäure und Zink-Salben;
  • Salbe mit solidol basieren auf solidol, erweicht die Oberfläche der Haut, stimulieren die Zellerneuerung der epidermis, antiseptische und betäubende Wirkung; der Salbe mit Vitaminen stimulieren die metabolischen Prozesse und verbessern den Zustand der Haut;
  • Salben mit öl Schmerzen zu lindern, Juckreiz, stimulieren, Peeling der Psoriasis-Papeln;
  • Salben von Senfgas verwendet in stationären und zurückweichenden Phasen der Krankheit

Vorteile von nicht-hormonelle Salben Sie sind nicht süchtig, hat keinen Einfluss auf die Aktivität des endokrinen Systems und anderer innerer Organe, die kompatibel sind mit anderen Arzneimitteln.

Shampoos

Medizinische shampoos zur Behandlung von psoriasis der Kopfhaut.

Mit einer umfassenden Wirkung, Sie negieren die Beschwerden und fördern die Heilung von Papeln, helfen der Haut, sich zu erholen. Die wichtigsten Arten von shampoos:

  • Antimykotika - entfernen von der Oberfläche der Haut, Pilz, Juckreiz, Schuppung;
  • Teer - Teer enthalten, das reinigt die Haut von abgestorbenen Zellen, beseitigt Juckreiz, hemmt Entzündungen;
  • Behandlung, enthalten Ichthyol, Salizylsäure, Zink fördert die Heilung von Pickeln, die Aktivierung der natürlichen Reparaturprozesse der Haut;
  • Kosmetik - mit einer geringfügigen Konzentration der Behandlung Komponenten, daher zugeordnet sind, um psoriasis zu verhindern, aber nicht für die Behandlung;
  • Kinder - konzipiert für die Behandlung von psoriasis bei einem Kind, daher, aus der die meisten natürlichen Inhaltsstoffen, enthält keine chemischen verbindungen, Duftstoffe.

Flecken von psoriasis

der patch

Die neue Anlage, die ist geklebt, um die Haut betroffen. Öl, borneol, Fluocinonid, die garantiert keine Allergie, anti-entzündliche und regenerierende Wirkung

Physiotherapie Behandlung

In der Behandlung aller Arten von psoriasis ist eine hohe Wirtschaftlichkeit erreicht Physiotherapie. Halten Sie Sie nur an der stationären Phase der Erkrankung. In der akuten phase der physikalischen Therapie wird nicht verwendet.

Betrachten Sie die beliebtesten Verfahren:

  1. UV-Strahlung ist abhängig von der Fläche der Haut verwendet wird, zonal oder die Gesamt-Exposition. Nicht verwendet in der Behandlung von psoriasis Jahr. Die Anzahl und Dauer der Verfahren individuell bestimmt werden.
  2. Electrosleep hat eine sedierende Wirkung, normalisiert die Aktivität des Nervensystems. Beschleunigt die Heilung von Papeln. 8-10 Verfahren für 20-60 Minuten.
  3. Selektive Phototherapie (S. F. T) Psoriasis-Bereiche der Haut ausgesetzt sind Wellen mit einer Länge von 310-340 nm. Fördert die langfristige remission. Die Dauer der Behandlung wird individuell bestimmt.
  4. PUVA-Therapie wird zugewiesen, wenn schwere Stadium der psoriasis betroffen sind große Bereiche der Haut. Das Wesen der Prozedur Patienten sind innerhalb photosensibilisatoren und anschließende Bestrahlung mit UV-Wellenlänge von 320-400 nm. Wir müssen gehen bis 25 Sitzungen. Sie können erleben Nebenwirkungen Trockenheit, Juckreiz, Rötung, Pigmentierung der Haut, übelkeit, hepatitis.
  5. Strahlentherapie, um den betroffenen Bereich der epidermis ausgesetzt, um die ultra-soft oder soft x-rays. Es beseitigt Juckreiz und Entzündungen, beschleunigt die Heilung. Das Verfahren wird durchgeführt, 1 mal pro 4-7 Tage.
  6. Die Papeln sind ausgesetzt, um Ultraschall-Wellen mit einer Frequenz von 800-3000 kHz. Zu erreichen, entzündungshemmenden, antibakteriellen und antiallergischen Wirkung ist 8-14 Sitzung eine maximale Dauer von 15 Minuten.
  7. Kryotherapie reduziert Juckreiz, regt den Stoffwechsel an. Zum stimulieren der Heilung von Papeln, die Sie brauchen, um zu gehen von 20-25 Verfahren 2-3.5 Minuten zweimal am Tag.
  8. Die Magnetfeld-Therapie vorgeschrieben für alle Arten von Krankheiten, aber ist besonders effektiv für die Behandlung von Psoriasis-arthritis. Normalisiert die Aktivität des zentralen Nervensystems, lindert Juckreiz, regt die regeneration der Prozession der Haut. Die Dauer der Behandlung 10-12 Sitzungen für 10 Minuten.
  9. Laser-Therapie ist eine schmerzfreie Methode, die beinhaltet Bestrahlung der Papeln mit einem laser, die einen Beitrag zu Ihrer schnellen Heilung. Die Anzahl und Dauer der Verfahren der Arzt bestimmt individuell.
  10. Bad mit Meersalz negiert wird, die Symptome der Krankheit, verbessert den Zustand der Haut. Für Ihre Vorbereitung benötigen Wasser 37-37°C, pro liter der gelösten 5 g Salz. Nehmen Sie 15-20 Tage für 15-20 Minuten.

Viele, die geheilt psoriasis vollständig, mit einem umfassenden Kurs von sanatorium-resort-Behandlung. Er schlägt vor, die Behandlung mit der mineral-Wasser -, Schmutz -, öl-und andere Methoden.