Psoriasis an Beinen und Füßen, Fotos der Anfangsphase: Ursachen und Behandlung

Psoriasis ist eine der häufigsten dermatologischen Läsionen, die nichtinfektiöse Natur. Den Ausschlag in dieser Krankheit gefunden auf die Füße, der Kopfhaut und anderen Körperteile. Sie zeichnet sich durch einen chronischen Verlauf mit häufigen Exazerbationen und Zeiten der remission. Psoriasis an den Beinen auftreten, bei vielen Patienten das wichtigste symptom ist die Bildung von kleinen Flecken mit weißen oder grauen Schuppen auf der Oberfläche der Haut der unteren Extremitäten. Pathologie wird nicht übertragen, von einer person zur anderen, so dass man auch in engem Kontakt mit den Patienten unmöglich.

Ursachen der psoriasis

psoriasis-auf-Füßen

Nach den Statistiken, die Krankheit tritt gleichermaßen bei Männern und Frauen, und das Alter des Patienten spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Jedoch, die wahren Ursachen der psoriasis (Schuppenflechte) an den Füßen und in anderen Bereichen des menschlichen Körpers ist der Wissenschaft unbekannt, trotz der vielen klinischen Studien auf diesem Thema. Pathologie ist sehr schwierig, daher, um die wichtigsten Quellen, deren Herkunft noch nicht. Aber die ärzte haben festgestellt, mehrere Risiko-Faktoren, die wahrscheinlich zu entwickeln Psoriasis-Krankheit.

Prädisponierende Faktoren:

  • Häufige Verletzungen der Haut der Füße, insbesondere im Bereich der Finger.
  • Genetische Veranlagung.
  • Hormonelle Veränderungen.
  • Häufige stress, psycho-emotionalen Aktivität.
  • Infektiöse Läsionen des Körpers.
  • Rausch-Syndrom.
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen.
  • Übermäßige Trockenheit der Haut der Füße.
  • Unsachgemäße Fußpflege, Verwendung von schlechter Qualität Kosmetika.
  • Störungen im endokrinen system.
  • Chemische und thermische Verbrennungen.
  • Übertriebene hygiene.
  • Alkoholintoxikation.
  • Krampfader-Erkrankung der Venen in den Beinen.
  • Allergischen Reaktionen.
  • Beriberi.
  • Die Schwächung der Immunabwehr.
  • Helminthiasis.
  • Pathologie des Fettstoffwechsels.
  • Langfristige Nutzung von Medikamenten.

Oft gibt es einen jahreszeitlichen Verlauf der Krankheit. Ursachen der psoriasis, tritt auf die Füße, je nach jahreszeit:

  • Die Verschärfung aufgrund der Exposition gegenüber UV-Strahlung ist im Sommer psoriasis.
  • Verschlimmerung unter dem Einfluss von frost ist der winter psoriasis.
  • Nicht eine saisonale oder ganzjährige form der Krankheit, die auftreten, ohne Zeiten der remission.

Sorten der Krankheit

Fotos von psoriasis

Es gibt mehrere Arten und Formen der Schuppenflechte an den Füßen:

  1. Gewöhnliche Schuppenflechte (psoriasis). Es ist die häufigste Pathologie, in der die Haut der Füße gebildet werden Silber oder Grau plaques, die miteinander kombinierbar sind, bilden große Herde der Entzündung. Die Infektion in der Regel wirkt sich die Füße, Schienbeine und Knie.
  2. Die generalisierte pustulöse psoriasis ist die schwerste form der Krankheit, die auch als exsudative psoriasis, Borreliose Tsumbush. Bildung, Blase, gefüllt mit Roter Flüssigkeit, normalerweise geöffnet, und wenn das eindringen der Infektion das Risiko für eine sepsis. Diese Krankheit am häufigsten wirkt sich auf die unteren Beine (Füße, Schienbeine, Knie).
  3. Plantar Pusteln, in denen sich die Sohlen erscheinen eiterbildung, neigt zu Wildwuchs und zu verbreiten. Die wichtigste unerwünschte Wirkung ist die permanente, mechanische Schäden, Geschwüre in den Fuß.
  4. Acrodermatitis – nicht-infektiöse form der psoriasis, tritt auf die Zehen, auf die Füße und andere Teile der unteren Extremitäten. Die Krankheit kann dazu führen, ablösen der Nagelplatte.
  5. Psoriasis guttata Häufig tritt aufgrund von Streptokokken-Infektion. Gekennzeichnet durch einen punktförmigen Hautausschlag.
  6. Psoriasis-Arthropathie ist die innere form der Krankheit, in denen es einen Verlust von Knie-und Hüft-Gelenken, Bindegewebe. Die wichtigste symptom – Schwellung der Zehen, in dieser Pathologie ist eine hohe Wahrscheinlichkeit der Ruhigstellung und Behinderung.
  7. Psoriasis flexor Bereiche der Knie und Hüften.

Wenn Richter nach den klinischen Manifestationen der psoriasis ist unterteilt in:

  • Vulgär oder gewöhnlich ist.
  • Erythrodermie.
  • Pustulöse.
  • Exsudative.
  • Arthropathie.

Anzeichen und Stadien der Erkrankung

Psoriasis auf den Fußsohlen und in anderen teilen der Füße bringt eine Menge Unannehmlichkeiten, die durch Risse in der Haut, die juckt und juckt, Gliedmaßen Anschwellen und weh tun. Für diese Pathologie ist gekennzeichnet durch häufigen Wechsel der Perioden von Remissionen und Exazerbationen, wenn die Symptome zuerst Abklingen, und dann kommen Sie zurück mit einem Knall.

Die Krankheit betrifft in der Regel die folgenden Bereiche:

  • Füße.
  • Der Ferse.
  • Hüften.
  • Patella.
in der Kamera

Die typischen Symptome auftreten:

  • In der Anfangsphase der Symptome von psoriasis auf die Füße zu vernachlässigen ist. In der Regel erscheinen kleine Pickel, die später wachsen, beginnt zu schälen, mit Schuppen bedeckt und Mischung in die typischen Psoriasis-plaque.
  • Mit dem Fortschreiten der Pathologie ist die schnelle Ausbreitung der Ausschlag, die Entwicklung der Entzündung, begleitet von intensiver Juckreiz. Besonders aktive Läsionen gebildet werden, die in Bereichen, in denen die Integrität der Haut. Gebildet, bevor die Thrombozyten beginnen zu schälen stark. Der schwerste psoriasis tritt auf die Füße, wenn die Haut in diesem Bereich ist ständig mechanischer Belastung ausgesetzt als ein Ergebnis zu gehen.
  • Bei stationären Phase, die Krankheit nicht fortschreitet, wird aber nicht passieren, es ist nur ein intensives Peeling der Haut und Juckreiz.
  • Die regressive Phase ist gekennzeichnet durch das verschwinden der Ausschlag und Pigmentierung in der epidermis in den betroffenen Gebieten.

Besonderheiten der psoriasis an den Füßen gesehen werden kann und Blick auf das entsprechende Foto.

Behandlungen

Kompetente Behandlung von psoriasis umfasst die Durchführung der ganze Komplex der therapeutischen Maßnahmen zur Verringerung von pathologischen Symptomen. Der grosse Wert hat die sorgfältige Pflege der Füße, den rechtzeitigen Austausch von Socken, Desinfektion und Befeuchtung der Haut, sowie die Wahl einer passenden Schuh, der nicht drücken, nicht behindern die Bewegung und tut nicht weh.

Die Ungefähre Regelung der Behandlung der psoriasis an den Füßen

  1. Externe Therapie, beinhaltet die Verwendung von Salben, Gele und andere lokale Mittel für die anti-entzündliche Wirkung.
  2. Systemische Therapie ist ein Medikament im inneren. In der Regel bekommt eine immunstimulierende Arzneimittel, Antihistaminika, Hormon-Medikamente, Beruhigungsmittel, Vitamine, Zytostatika, etc.
  3. Die beliebteste Behandlung ist die Verwendung von natürlichen Heilmitteln, um bei der Reduzierung der Symptome der psoriasis.
  4. Physiotherapie-Behandlungen – Lichttherapie, laser-Strahlung, Kryotherapie etc.
  5. Die Einhaltung der therapeutischen Diät.

Physikalische Therapie

Zu beseitigen psoriasis an den Füßen und auf andere Teile der Beine empfohlen, die Physiotherapie als Ergänzung zu einer ganzheitlichen Therapie. Aber Sie können nicht verwendet werden, die in der akuten Phase, die Physiotherapie ist angezeigt, nur in der stationären phase der Krankheit und während der remission.

Die effektivsten Methoden:

  • Electrosleep.
  • UV-Bestrahlung.
  • PUVA-Therapie.
  • Magnettherapie.
  • Laser-Therapie.
  • Ultraschall-Behandlung.
  • Laser-photochemotherapie.
  • Kryotherapie.
  • Plasmapherese.
  • Darsonvalization.
psoriasis-Fotos

Traditionelle Methoden

Es ist sehr wichtig, die richtige Pflege der Füße, psoriasis. Die Haut in dieser Krankheit benötigt eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr und Ernährung, vor allem nach hygienischen Prozeduren.

Um die therapeutische Wirkung verbessern-von der medizinischen Behandlung, können Sie einige beliebte Rezepte, die Entzündung zu verringern und verhindern, dass die Ausbreitung des Ausschlags zu reduzieren, Juckreiz und schmerzhafte Empfindungen:

  1. Salbe aus propolis und zerlassener butter.
  2. Crushed Schöllkraut, gemischt mit vaseline.
  3. Salbe aus propolis, vitamin A und warme butter.
  4. Eine Mischung aus Honig und glycerin.
  5. Eine Mischung aus medizinischen solidol, Bienen, Honig und baby-Creme.
  6. Eine Mischung aus Salicylsäure, Teer-und Rizinusöl.
  7. Saft von Schöllkraut.
  8. Zu einem Brei von rohen Kartoffeln.
  9. Tee-Baum-öl mit ätherischen Extrakten, aus Lavendel -, Rosmarin -, Mandel -.
  10. Eine Mischung von Kalanchoe Saft, Honig und Eukalyptus-öl.
  11. Kur mit Apfelessig.

Zur Behandlung der Schuppenflechte müssen Sie innen und außen, um die Einhaltung aller ärztlichen Empfehlungen für Arzneimittel. Nicht weniger wichtig ist die Ernährung, die beinhaltet Ausschluss aus der Ernährung von Süßigkeiten, Fleisch, Alkohol und anderen schädlichen Produkte. Empfohlen erhöhten Verzehr von fermentierten Milchprodukten und pflanzlichen Lebensmitteln.